home
kontakt
impressum
 
     

Lehre

CEP/BAM-Workshop mit Prof. Emeritus David Luckham in Stanford/California



Vom 10. bis zum 15.12.2005 besuchten wir Prof. Luckham in Stanford. Prof. Luckham hat den Begriff CEP an der Stanford-University in den letzten 15 Jahren geprägt und als Disziplin entwickelt (http://www.complexevents.com). Zweck der Reise war es, unseren Stand der Technik bzgl. BPM/BAM zu demonstrieren und welche Visionen zu CEP bei unseren derzeitigen konkreten Case Study-Partnern (Dresdner Bank, HVB, FMSB, norisbank) für die nähere Zukunft entwickelt werden könnten. In einem mehrtägigen, intensiven Workshop diskutierten wir die Case Studies als Bestandteil des neuen CEP-Buchvorhabens von David Luckham (als Fortsetzung von „The Power of Events“, erschienen 2002) und als Beiträge auf dem ersten CEP-Symposium im März 2006 in Yorktown Heights (CITT NEWS) Im Zusammenhang mit den Fallstudien entstanden während der Stanford-Tage einige konkrete Ideen, welche Geschäftsstrategien man heute in den Projekten schon über Event Streams Processing realisieren könnte sowie später mit CEP nach verfügbarer Infrastruktur/Tools und den entsprechenden Standards.

Agenda Stanford
Webinar of David Luckham about CEP at the Stanford University







Keine Frage, dass wir dazwischen auch mal zur Erholung die Golden Gate Bridge überqueren mussten :-)







und uns gelegentlich die Füsse vertreten mussten:




 

zurück

zuletzt geändert am: 10 Jul 2010 12:36


News
 
Aktuelle Schwerpunkte
 
Kooperationen
 
Veröffentlichungen
 
Veranstaltungen
 
Lehre
 
Karriere
 
Team